Möchtet ihr auf Mallorca Golf spielen?

Club Deportivo Golf Maioris

Golf hat sich unter den Besuchern Mallorcas zu einer der beliebtesten Sportarten entwickelt, so dass neben den klassischen stereotypen Touristen, die auf der Suche nach schönen Stränden zum Schwimmen und Sonnenbaden auf diese zauberhafte Insel kommen, immer mehr Menschen ihren Urlaub auf Mallorca auf ein andere und gesündere Art verbringen wollen, neue Eindrücke sammeln und Sport treiben wollen.

Für diejenigen die gerne mal auf einem der vielen und guten Golfplätze auf Mallorca spielen möchten, geben wir hier eine Auswahl der besten Plätze und Clubs auf denen ihr eine gute Partie spielen könnt.

Um schnell und einfach den für euch interessantesten Golfclub zu finden, habt ihr hier den Namen, die Telefonnummer und die Adresse, so dass ihr anrufen und eventuelle Fragen stellen könnt.

 

Arabella Golf Son Vida          Tel.Nr.: 971 791210. Carrer de l’Estornell, in Palma

Canyamel Golf                      Tel.Nr.: 971 841313. Adva. d’Es Cap Vermell s/n, in Capdepera

Capdepera Golf.        Tel.Nr.: 971 818500. Carretera Palma nach Manacor, in Capdepera

Club de Golf Son Servera     Tel.Nr.: 971 840096. C. del Golf s/n, in Son Servera

Club Deportivo Golf Maioris  Tel.Nr.: 971 748315.  C/ del Cap Blanc, in Llucmajor

Golf Pollensa.                                    Tel.Nr.: 971 533216. Ctra. Pollença-Palma,  in Pollença

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 10 schönsten Ferienhäuser im Süden von Mallorca.

Mar 5, Portocolom

10. Can Puig. Calonge

Dieses Haus befindet sich 100 Meter von Calonge entfernt und ist ideal für diejenigen, die die Privatsphäre eines Landhauses und den Komfort eines Dorfes suchen, da Sie zu Fuß einkaufen oder zum Abendessen gehen können. Das Haus ist für 6 Personen und verfügt über alle notwendigen Annehmlichkeiten, um einen schönen Urlaub zu genießen.

Son Puig

9. Sa Roca Blanca. S’Horta

Es befindet sich zwischen den Städten Portocolom und S’Horta auf einem kleinen Hügel mit spektakulärer Aussicht auf das Meer und ist nur 5 Fahrminuten von den Stränden von Cala D’or und Portocolom entfernt.

Sa roca Blanca

8. Sa Beurada, Portocolom

Auf einem Hügel, umgeben von Pinien, 3 km von Portocolom entfernt, befindet sich ein Haus für 8 Personen, sehr geräumig und gut ausgestattet.

 Sa Beurada, Portocolom

7. Finca Es Romaní, Campos

Ein spektakuläres Haus in der Nähe von Campos, bis ins letzte Detail durchdacht, damit Sie einen perfekten Urlaub genießen können. Das Haus hat einen fantastischen Grillplatz neben dem Pool.

Finca Es Romaní, Campos

6. Sa Vinya, Felanitx

Es ist ein Neubau und das perfekte Ferienhaus, geräumig, komfortabel und sehr gut ausgestattet, mit einem großen Pool, Grill, Outdoor-Bad und Rasenfläche.

Sa Vinya, Felanitx

5. Finca Es Reguerons (Golf Vall d’Or), Portocolom

Es liegt zwischen dem Golfplatzes Vall D’Or und ist nur 5 Minuten von Portocolom und Cala D’or entfernt. Es ist ein geräumiges und sehr gut ausgestattetes Haus, ideal für Familien und Golfer.

Finca Es Reguerons (Golf Vall d'Or), Portocolom

4. Finca Cas Concos, Cas Concos.

Es ist eine typisch mallorquinische Finca mit mehr als 200 Jahren, jedoch perfekt renoviert und  gut erhalten, ideal für Familien mit Kindern, da alle gefährlichen Bereiche einschließlich des Pools eingezäunt sind, es gibt ein Spielzimmer und Aussenbereiche  zum draußen spielen ohne Gefahr.

Finca Cas Concos, Cas Concos.

3. Es Turo de Can Serigot, Felanitx

Dieses schöne Haus für 6 Personen in der Nähe von Felanitx zeichnet sich durch seine schönen Außenbereiche mit großen Rasenflächen, balinesischen Betten und Terrassen aus.

Es Turo de Can Serigot, Felanitx

2. Finca Es Passarell, Felanitx

Es ist ein Klassiker auf dem Ferienmarkt im Süden von Mallorca, dieses Haus steht seit  mehr als 6 Jahre erfolgreich, für seinen Komfort, seine Ausstattung und seine herrlichen Außenbereiche, die für den maximalen Komfort des Kunden entworfen wurden.

Finca Es Passarell, Felanitx

1. Mar 5, Portocolom

Es ist ein komplett renoviertes Fischerhaus am Meer, in der Altstadt von Portocolom. Das Haus hat zwei Hauptzugänge in der Altstadt, eine davon bei der Mole weniger als 1 Meter vom Meer entfernt. Es ist ein Haus für 4 Personen, ideal für Paare, die einen romantischen Urlaub genießen möchten.

 Mar 5, Portocolom

Die Cuevas del Drach (Drachen-Höhlen), Wundervolle Natur auf Mallorca

Cuevas del Drach

In diesem Artikel wollen wir euch von den berühmten cuevas del Drach -den Tropfsteinhöhlen an der Ostküste- berichten. Ein geografisch einfach nur als atemberaubend zu nennendes Meisterwerk der Natur welches definitiv zu den „must-see“ gehört, wenn man Mallorca und speziell die Gemeinde Manacor besucht.

Cuevas del Drach

Es gibt vier untereinander verbundene Höhlen: die sogenannte genannte Höhle der Franzosen (Cova dels francesos), schwarze Höhle (Cova Negra), weiße Höhle (Cova Blanca) und die Höhle von Luis Salvador (Cova de Lluis Salvador). Hier gibt es auch einen riesigen unterirdischen See namens Lago Martel oder Llac Martel (einer der größten unterirdischen Seen der Welt), mit 115 Metern Länge und einer Breite von über 30 Metern. Diesen kann man auch mit einem Besucher-Boot befahren und es werden im Laufe des Jahres verschiedene Shows gezeigt, vor allem mit klassischer Musik. Der See ist mit einer Tiefe von 25 Metern und fast zwei Kilometern Länge wie bereits erwähnt einer der größten und außerdem ist er einer der ältesten in Europa.

Der Besuch kostet ca. 15 € für Erwachsene und 7,50 € für Kinder unter 12 Jahren. Die Höhlen sind fast das ganze Jahr, sowohl morgens als auch Nachmittags, geöffnet und somit könnt ihr dieses Naturwunder ,unabhängig von der Jahreszeit in der ihr die Insel bereist, bewundern.

La Seu, eine der bedeutendsten gotischen Kathedralen der Welt

La Seu, eine der bedeutendsten gotischen Kathedralen der Welt

Die Kathedrale von Mallorca, allgemein bekannt als La Seu, ist ein prächtiges Gebäude das zwischen dem dreizehnten und sechzehnten Jahrhundert erbaut wurde. Sie ist mit Sicherheit eines der wichtigsten Monumente des spanischen Erbes und wurde im Jahr 1931 zum kunsthistorischen Denkmal erklärt.

Durch die lange Bauphase die sich über viele Jahrhunderte zog, ist eine Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen zu erkennen, welche die heterogene Schönheit des Baus ausmacht. Sie ist sehr groß und in der Tat gibt es nur eine höhere gotische Kathedrale, die von Beauvais. Das Hauptschiff ist 44 Meter hoch und das Gewölbe ruht in perfekter Passform auf vierzehn achteckigen Säulen, eine technische Meisterleistung der damaligen Zeit für die fast 7.000 Quadratmeter. Auch verfügt sie -mit einer Größe von 100 Quadratmetern und einem Durchmesser von 14 Metern- über die größte gotische Rosette der Welt. Durch diese entstehen beeindruckende Lichtspiele, welche die durch die Rosette einfallenden Strahlen der Sonne bilden, ein Phänomen, das besonders an sonnigen Tagen Mitte November und Anfang Februar zu bewundern ist.

In jüngster Zeit wurde die Kathedrale auch mit einem beeindruckenden Wandgemälde des Künstlers Miquel Barceló geschmückt, welches auf jeden Fall eines ihrer Highlights darstellt. Außerdem gibt es ein Museum dessen Besuch fast ein „Muss“ ist.

La Seu, eine der bedeutendsten gotischen Kathedralen der Welt

Zehn magische Orte auf Mallorca. Natur

Die Insel Mallorca ist bekannt für ihre Strände und ihre touristischen Gebieten wie Arenal und Magaluf, aber immer mehr Menschen entdecken auch die Natur und die abgelegenen, immer wieder wundervollen Orte. Einige erscheinen in Reiseführern, aber andere sind noch immer weitgehend unbekannt.

 

  • Ses Fonts Ufanes. Campanet

Zählen zu den großen Naturwundern von Mallorca, auch wenn sie nur in Zeiten zu sehen sind in denen es regnet. Wer Mallorca also im Herbst oder Frühling besucht kann eine der spektakulärsten hydrologischen Standorte in Europa bestaunen. Am einfachsten gelangt man über die Autobahn von Palma nach Alcudia dorthin, nimmt die Ausfahrt der Kapelle von San Miguel und findet die Quellen auf dem Grundstück der öffentlichen Finca Gabellí Petit.

Ses Fonts Ufanes. Campanet

  1. Barranc de Biniaraix. Sòller

Einige der spektakulärsten Klippen der Insel, mit wunderschönen Wasserfällen findet man in über 1000 Metern Höhe an den Hängen des Puig de l’Ofre. Die zum Naturerbe ernannte Strecke führt an steilen Wänden entlang des Canyons, vorbei an Tropfsteinbildungen und rund geschliffenen Felsen bis in den Talkessel hinab. Seit jeher war die Schlucht von Biniaraix die wichtigste Kommunikationsstrecke zwischen dem Tal von Sòller und den Tälern Ofre, Cúber, Orient und dem Kloster Lluc.

Der Weg beginnt im Dorf Biniaraix. Von dem kleinen Dorfplatz, gegenüber der Kirche, nimmt man die Straße Calle de Sant Josep und an der Ecke von Cas Don biegt man rechts ab. Bevor man Biniaraix verlässt kann man noch die typischen Waschstellen und den Font d’en Det besichtigen. Auf dieser Straße gibt es zwei Wege, der nach links führende ist asphaltiert und ansteigend, dies ist der alte Weg von Monnàber.

Barranc de Biniaraix. Sòller

 

  1. Cueva de sa Gleda. Manacor

Diese Höhlen zählen mit über 13 labyrinthischen Kilometern zu den größten der Welt. Auch wenn man für die ganze Tour Höhlenausrüstung und Erfahrung benötigt lohnt sich die Anfahrt, denn allein schon die Eingangshöhle ist sehenswert und erinnert an die Cenoten von Mexiko.

Der Zugang ist beschränkt und man muss eine Genehmigung bei der Conselleria de Medi ambient de Mallorca beantragen.

3.	Cueva de sa Gleda. Manacor

  1. Torrent de Pareis, Escorca

Diese spektakuläre Schlucht im Norden der Insel die zur Sa Calobra, einer der schönsten Buchten der Insel, führt ist der breiten Öffentlichkeit besser bekannt als die vorhergenannten Sehenswürdigkeiten. Um die gesamte Strecke -beginnend am Restaurant d’Escorca- zu gehen, sollte man mit Wanderschuhen ausgerüstet und in guter körperlicher Verfassung sein. Außerdem ist eine Tour in der Regenzeit nicht zu empfehlen.

4.	Torrent de Pareis, Escorca

  1. Strand es Trenc. Campos

Es ist einer der beliebtesten Strände von Mallorca und der längste Naturstrand der Insel. Das intakte und nahezu unberührte Dünensystem hilft bei der Vorstellung, wie die Strände aussahen bevor sie urbanisiert wurden. Es gibt mehrere Parkplätze in der Nähe, oder man gelangt über die Orte Ses Covetes oder Ses Salines dorthin. Der Strand ist für sein klares Wasser berühmt und erinnert an die paradiesischen Strände des Pazifiks.

5.	Strand es Trenc. Campos

  1. S’Arenalet d’Aubarca. Artà

Dieser Strand im Nordosten der Insel ist bekannt als ein bisher fast unentdecktes Juwel, gelegen im Naturpark der Serra de Llevant in Artà.

Man gelangt auf verschiedenen Wegen -allerdings nur zu Fuß- zum Strand: über den se ‚Alquería Vella auf der Straße dels Presos und anschließend über den Weg d’en Mondoi oder den Weg S’Esquena Llarga, oder über entweder die Cala Torta oder Cala Mitjana über den Weg dels Carabiners, welcher parallel zur Küste verläuft. Die Dauer dieser Routen beträgt etwa 2 Stunden.

Es gibt einen Unterstand den man telefonisch unter 971 177 652 reservieren kann.

6.	S'Arenalet d'Aubarca. Artà

  1. Strand Es caracol. Ses Salines.

Den südlichsten Strand der Insel, erreicht man vom Leuchtturm vom Cap Salines und er ist von dort nur 1,5 Kilometer entfernt.

Es Caragol hat weißen Sand und Dünen die sich mehr als einen Kilometer landeinwärts erstrecken. Er hat nur einen geringen Zulauf an Badegästen und wird begrenzt von der kleinen Insel Can Curt im Westen und sa Punta Negra im Osten.

7.	Strand Es caracol. Ses Salines.

  1. Sa Foradada. Deia

Der Strand liegt an der Küste der Serra de Tramuntana, im Norden von Mallorca. Die Halbinsel ist nach dem großen Loch an ihrem Ende benannt: na Foradada bedeutet löcherig.

Er ist berühmt für seinen schönen Panoramablick den man vom Aussichtspunkt Son Marroig auf das einstige Anwesen des Erzherzogs Ludwig Salvator von Österreich hat. Zur Zeit des Sonnenuntergangs versammeln sich hier die Menschen um den atemberaubenden Blick zu bewundern, der sicher zu den spektakulärsten Sonnenuntergängen weltweit zählt.

8.	Sa Foradada. Deia

  1. Coves dels Hams und Coves del Drach. Manacor

Wir haben etwas gezögert, ob diese beiden wunderbaren Höhlen zu den zehn magischen Orten auf Mallorca gehören. Da sie aber so bekannt sind, haben wir beschlossen, die beiden Höhlen zu den Naturwundern dazuzunehmen. Die Coves del Drach (Drachenhöhle) ist die größere und berühmtere der beiden, aber die Formationen die in den Coves dels Hams zu finden sind, sind die schönsten die wir je gesehen haben. Beide befinden sich in PortoCristo, Manacor und können für einen Eintrittspreis von ca. 20 Euro besucht werden.

9.	Coves dels Hams  Manacor

Coves del Drach. Manacor

  1. Naturpark La Albufera de Mallorca.

Weniger bekannt als die Albufera von Valencia, aber nicht weniger schön, handelt es sich hierbei um das größte Feuchtgebiet der Insel, eine durch Dünen vom Meer getrennte Lagune. Seit 1987 ist es ein besonderes Schutzgebiet für Vögel und 1988 wurde es zum Naturpark erklärt, in welchem eine Vielzahl an Pflanzen und Tieren leben. Es können dauerhaft über 300 verschiedene Vogelarten im Park gefunden werden und im Winter auch mehr als 10000 Vögel, Enten, Krickenten, Reiher, …

Naturpark La Albufera de Mallorca.

 

 

Michelin Sterne Restaurant auf Mallorca

Zaranda Hotel Hilton Mallorca

(Zaranda Hotel Hilton Mallorca)

Was wäre ein Urlaub auf der Insel ohne ein wirklich gutes Essen? Leider allerdings sind gute Restaurants ziemlich teuer. Aber einmal im Leben oder besser gesagt einmal im Urlaub -was in der Regel dann ja einmal im Jahr ist- sollte man sich etwas gönnen. Eine der schönen, kleinen Annehmlichkeiten im Leben, so sagen viele. Oder?

Das Essen vom Hotel Buffet ist meistens sehr gewöhnungsbedürftig und man darf keinen empfindlichen Magen haben, um das typische Hotelessen 7 oder 14 Tage durchzuhalten. Die Pommes von McCain und das Schnitzel paniert, mit dem Brot vom Frühstück von vor drei Tagen, von denen du die Reste dann am nächsten Tag kleingeschnitten als „Nuggets des Hauses“ serviert bekommst.

Man muss also wirklich einen Pferdemagen haben, oder wirklich gar kein Geld (spar also lieber vor dem nächsten Urlaub ein bisschen, denn es sind doch sonst höchstens halbe Ferien). Wenn du dich zu keiner der genannten Gruppen zählst, kannst du aufhören zu lesen, denn wer das schlechte Essen in den Hotels mag, der hat überhaupt keinen Geschmackssinn.

Der Michelin Restaurant-Führer ist so etwas wie eine Art Bibel unter den Feinschmeckern und nennt die besten Restaurants der Welt, die edelsten und die teuersten. Was seinerzeit in Frankreich anfing wie eine Karte auf der vermerkt war, wo man Autoreifen konnte, zu einer Zeit, als es weniger als 2.000 Autofahrer gab, hat sich zu einer Art Heiligtum für alle Köche und Restaurant-Chefs der ganzen Welt entwickelt. Der heilige Gral in Form von 1, 2 oder 3 Sternen, der gesucht und um den schwer gekämpft wird.

Michelin Restaurants auf Mallorca? Es gibt sie. Wenn auch keine mit drei Sternen, so doch zumindest mit einem. Doch Vorsicht, dass ist in der Wertigkeit nicht mit den Hotelkategorien zu vergleichen. Ein Michelin Stern in einem Restaurant ist ungefähr vergleichbar mit einem Hotel mit sechs Sternen. Besser also, als die meisten Nobelhotels mit fünf Sternen, besser als das Restaurant um die Ecke …und daher mit einem Michelin Stern.

Wie der beste Film, der einen Oskar gewinnt (unglaublich, wenn du der Direktor bist) oder wie der Film, der drei Oskars gewinnt; einen für den besten Film und noch zwei in zwei weiteren Kategorien. Beides sind gute, unglaublich gute Filme, aber der eine ist besser. Und der Film mit einem Oskar ist schon besser als 900.000 andere. Du verstehst was ich meine?

Heute möchte ich über das Restaurant auf Mallorca mit einem Michelin Stern schreiben – Restaurant Zaranda. Dieses befindet sich in einem der ebenfalls besten Hotels, von denen die Insel das Vergnügen hat, es zu beherbergen, das Hilton Sa Torre Mallorca.

Sein Chef ist Fernando Pérez Arellano. Keine Sorge, ihr müsst ihn nicht kennen. Ihr solltet nur wissen, dass er den meisten unbekannt ist und das er sensationell gutes Essen zubereitet, so gut, wie es die meisten von uns niemals probieren werden (das sind auf jeden Fall die, die panierte Nuggets von gestern essen).

Und da ein Bild mehr sagt als tausend Worte, soll als Information über das Restaurant Zaranda Hilton Mallorca, auch dessen Internetadresse ausreichen. Dort könnt ihr online Reservieren für den Fall, dass ihr euch bereits beim Anblick der Bilder verliebt und nicht mehr aus dem schwärmen rauskommt.

Und Verlieben wird sich zweifellos jede Person, die ihr dorthin zu einem romantischen Essen an einem „Tisch für zwei“ einladet. Und anschließend von euch schwärmen. Ihr versteht mich schon. Solche Restaurants sind eine gute Investition *zwinker*zwinker*.

offizielle Webseite | www.zaranda.es

Webseite in Deutsch und Englisch vom Hotel Hilton Mallorca und Zaranda | www.hotelsatorremallorca.es

[Geschlossen vom 31. Oktober bis zum 01. März 2015]

DER ZUG VON SÓLLER

DER ZUG VON SÓLLER

Leider ist für die überwiegende Mehrheit der Touristen die nach Mallorca kommen, Sóller eines von vielen Dörfern das man, wenn man genug Zeit übrig hat besucht, aber wenn nicht, verbringt man halt lieber den Tag am Strand und einen weiteren und dann noch einen. Ein Fehler! Sóller ist in jedem Fall einen Besuch wert. Außerdem hat er auch einen spektakulären Strand.

Mittlerweile gibt es gibt es allerdings auch viele die nach Soller wollen und dafür das Auto -oder den Bus vom Busbahnhof in Palma, an der zentralen Verkehrsanbindung der Plaza España- nehmen und in nur 30 Fahrminuten in Soller sind. Vom Zentrum der Stadt, durch an berühmten Tunnel von Sóller, welcher zwar nicht lang und auch nicht besonders spektakulär ist, der aber seine Attraktivität dadurch hat, dass er einer der ersten Tunnel auf der Insel ist, nach dem von Genova. Aber für diejenigen, die ungern durch Tunnel fahren, weil sie unter Klaustrophobie leiden, oder diejenigen die gerne die wunderschöne Landschaft der Insel bewundern, während sie ihr Ziel erreichen… Für diejenigen von euch habe ich eine weitere Option: den Zug von Sóller.

Den Zug von Sóller zu nehmen, um in das Dorf zu gelangen ist ohne Zweifel, die beste Option, wenn man die Möglichkeit zur Wahl des Transportmittels hat. Nehmt weder Auto noch Bus sondern den Zug von Palma nach Sóller, vom (mehr oder weniger) eigenen Bahnhof aus. Die Abfahrt des Zuges ist an der Plaza España in der Innenstadt. Auf der linken Seite des Bahnhofs (oben, nicht unten, wo die Busse oder die U-Bahn fahren). Achtung, nicht zu verwechseln mit der U-Bahn nach Sóller!

Es ist ein ganz besonderer Zug, nicht das es hier zu Verwirrung führt. Er erinnert ein bisschen an den berühmten Orient Express. Der Zug nach Sóller ist zweifellos einer der zauberhaftesten Züge, die noch in Betrieb sind. Seit 1912 fährt er jeden Tag von Palma nach Sóller. Eine Holzeisenbahn die seit mehr als einem Jahrhundert eine Strecke von 58 km zurücklegt (27 Kilometer ein Weg und der Rückweg das gleiche).

Es sind knapp 60 km echter Genuss einer einzigartigen und unglaublichen Reise. Ebenso wie die ebenfalls einzigartigen und unglaublichen Ausblicke die man im Laufe der 1 Stunde und 20 Minuten Fahrt genießen kann. Dies ist ein Zugfahrt die begeistert und in der man für 20 € ein kleines Stück von Mallorcas Geschichte erleben kann und die verbringt man doch gerne langsam, oder?

Setzt euch auf einen Sitz und blickt aus dem Fenster oder geht auf den „Balkon“ am Ende jedes Wagons, um eine Zigarette zu rauchen und seht den Zug über die alten Wege fahren, die es dort seit über 100 Jahren gibt. Am besten ist es einen Platz im letzten Wagen zu nehmen um dann auf den Balkon zu gehen und -wenn ihr eine Video-Kamera besitzt- den ganzen Weg durch die Hintertür zu filmen. Zweifellos sehr kinematographisch. Wenn das noch nicht reicht, dann könnt ihr das Video ja auch mit einem Sepia-Filter bearbeiten und habt ein Video im Wild West-Stil.

Praktisch jede Stunde gibt es einen Zug der pfeifend von Palma abfährt. Für weitere Informationen hier die offizielle Website: www.trendesoller.com

Palma de Mallorca ist der zweitbeste Ort auf der Welt, um zu dort leben

Palma de Mallorca

Laut einer weltweiten Studie von Knight Frank (weltweit größte, private Immobilien-Gesellschaft) ist Palma de Mallorca der zweitbeste Ort der Welt um dort zu leben, nur übertroffen von Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Madrid liegt auf dem elften Platz. Diese Bewertung berücksichtigt über die Benzin-Preise, auch die internationalen Schulen bis hin zu den an Restaurants vergebenen Michelin-Sternen.

Palma de Mallorca ist nicht die einzige spanische Präsenz in diesem prestigeträchtigen Ranking, denn Madrid ist auf dem elften Platz beinahe punktgleich mit Monaco.

Die Balearen-Hauptstadt liegt somit vor großen Städten wie London, Monaco, Sydney oder Dublin.

Die Studie wurde unter Berücksichtigung verschiedener Kategorien durchgeführt. Hierbei wurde die Anzahl der Sonnentage im Jahr, der internationalen Schulen und der Michelin-Sterne-Restaurants sowie der jeweiligen Freizeitmöglichkeiten einbezogen.

Aber eins nach dem anderen… Wie bei einem Rad-Rennen fangen wir mit der „Gesamt-Wertung“ an und analysieren anschließend die einzelnen Kategorien.

Palma de Mallorca

Die besten Städte zum Leben:

1.Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)
2. Palma de Mallorca
3. Cayman Islands
4. Genf (Schweiz)
5. Zypern
6. London (Vereinigtes Königreich)
7. Hongkong
8. Singapur
9. Auckland (Neuseeland)
10. Monaco
11. Madrid
12. Moskau
13. Algarve (Portugal)
14. Nassau (Bahamas)
15. Zug (Schweiz)
16. Tortola (British Virgin Islands)
17. Kopenhagen (Dänemark)
18. Rio de Janeiro (Brasilien)
19. Sydney (Australien)
20. Malta
21. Ottawa (Kanada)
22. Dublin (Irland)
23. Guernsey (britische Kanalinseln)

Zur Durchführung der Studie wurden wie oben bereits erwähnt verschiedene Kategorien berücksichtigt. Diese wollen wir nun einzeln erläutern und den jeweiligen Platz Palmas und Madrids darlegen.

 SONNENTAGE IM JAHR

In Spanien haben wir zwar viel Sonne, können aber nicht mit den Kandidaten der Karibik und Arabien mithalten. Die ersten beiden Plätze dieser Kategorie haben, so die Studie, 365 Tage im Jahr Sonnenschein.

1. Nassau (365)
2. Tortola (365)
3. Dubai (350)
7. Palma de Mallorca (300)
19. Madrid (120)

DURCHSCHNITTLICHER PREIS FÜR EINE FLASCHE CHAMPAGNER IN EINEM 5 STERNE HOTEL

Diese merkwürdige Kategorie bestraft jene Orte, welche die „Premium“-Flaschen Champagner teuer verkaufen. So dass es sich positiver auf die Tabellenführung auswirkt, wenn die Flasche günstig verkauft wird.

1. Malta (63,50 Euro)
2. Tortola (76 Euro)
3. Dublin (80 Euro)
10. Palma de Mallorca (140 Euro)
18. Madrid (250 Euro)

FREIZEITANLAGEN

In dieser Kategorie werden die Freizeitanlagen des jeweiligen Ortes in einem Umkreis von 50 Kilometern bewertet. Diese Unterhaltungskomplexe sind Golfplätze, Skigebiete, Wasser- und Unterwasser-Sportmöglichkeiten, Pferdesport und Theater. Hier befindet sich Madrid, obwohl nicht am Meer gelegen, auf dem dritten Platz.

1. Auckland
2. Ottawa
3. Madrid
19. Palma de Mallorca

POLITISCHES RISIKO

Hier wird das mögliche Risiko des Verlustes einer Investition aus politischen Gründen, bewertet. Darunter sind zu verstehen: Änderungen in der Verwaltungsstruktur der Stadt und des Landes, die Änderungen in der Besteuerung, Steuern, Enteignungen, Beschränkungen der Rückführung von Gewinnen,… Hier haben die Schweizer eindeutig die Oberhand und unsere Krise scheint uns auf die Plätze weit unten auf der Liste zu „vertreiben“. Auf den oberen Plätzen befinden sich dementsprechend die Standorte mit geringerem politischen Risiko und weiter unten jene, die in der Vergangenheit am instabilsten waren.

1. Zug (Schweiz)
2. Genf (Schweiz)
3. Auckland (Neuseeland)
17. Palma de Mallorca
18. Madrid

DURCHSCHNITTSPREIS FÜR EINEN LITER BENZIN

Diese Bewertung bestraft Orte, an denen das Benzin teuer ist. Hierfür wurde der Durchschnittspreis für einen Liter im vergangenen Jahr herangezogen und natürlich werden wieder die teuersten Plätze „bestraft“. Die Rangliste wird in umgekehrter Reihenfolge angeführt, also die erste Position ist der billigste Ort und weiter unten schließlich der teuerste. Hier kommt natürlich keiner gegen Dubai an.

1. Dubai (0,38 Euro)
2. Moskau (0,75 Euro)
3. Tortola (0,80 Euro)
15. Madrid (1,40 Euro)
16. Palma de Mallorca (1,41 Euro)

INTERNATIONALE SCHULEN

Die Studie zieht auch einige Aspekte der Bildung heran, wie in diesem Fall die Zahl der internationalen Schulen in einem Radius von 50 Kilometern.

1. Dubai (32 Schulen)
2. Genf (25 Schulen)
3. London (13 Schulen)
7. Palma de Mallorca (10 Schulen)
8. Madrid (10 Schulen)

MICHELIN-STERNE

In diesem Abschnitt wird ausgewertet, wie viele Michelin-Sterne-Restaurants es an jedem Ort gibt. Je mehr umso besser, natürlich.

1. Hongkong 69
2. London 49
3. Genf 20
5. Madrid 14
8. Palma de Mallorca 5

INTERNATIONALER FLUGHAFEN

Diese Klassifizierung basiert auf der Nähe zu einem internationalen Flughafen und somit zu den direkten Verbindungen mit Metropolen wie London, Paris, New York, Moskau und Singapur. Sowohl Palma als auch Madrid haben Flughäfen mit direkten Verbindungen zu diesen Städten. In der Rangliste, ist die Stadt führend, die den nächstgelegenen Flughafen hat.

1. Cayman Islands (1,6 km)
2. Palma de Mallorca (5 km)
Guernsey (5,2 km)
14. Madrid (15 km)

LEBENSHALTUNGSKOSTEN

Dieser Abschnitt basiert auf einer Bewertung von 200 Gütern und Dienstleistungen. Top-Positionen entsprechen Bereichen mit höheren Lebenshaltungskosten.

1. Zypern
2. Ottawa
3. Dubai
4. Madrid
6. Palma de Mallorca

LEBENSQUALITÄT

Dieser Wert wird ermittelt anhand der Ausländer, die in multinationale Unternehmen der 221 bewerteten Städte auf der ganzen Welt arbeiten, im Vergleich zu New York welche als Referenz Stadt angenommen wurde.

1. Auckland
2. Genf
3. Kopenhagen
9. Palma de Mallorca
11. Madrid

Gemäß dieser Studie und unter Berücksichtigung des Durchschnitts aller Bewertungen, gilt Palma de Mallorca als die zweitbeste Stadt der Welt um dort zu leben.

Palma de Mallorca

 

Urlaub in Mallorcas Landhäusern

Urlaub in Mallorcas Landhäusern

Leider denken viele, wenn es um einen Urlaub auf Mallorca geht, immer noch –sei es aus Mangel an Geschmack oder wegen fehlendem Budget- an die billigen Hotels auf der Insel. Daran ist grundsätzlich ja nichts falsches, aber viele von den Unterkünften (und nicht unbedingt die aller-günstigsten) gehören auf die Liste der schlechtesten Hotels Mallorcas.

 Entweder, weil die Zimmer nicht auch nur ansatzweise den oftmals wirklich schön anzusehenden Fotos auf Tripadvisor gleichen oder weil die ausnahmslos positiven Kommentare und Empfehlungen, die ihr auf Tripadvisor lesen könnt in Wahrheit von den Hotel-Besitzern selbst geschrieben wurden. Aber vielleicht habt ihr auch das Glück, in ein Hotel zu kommen, das hält was es verspricht; mit seiner Beschreibung, den Fotos, den Einrichtungen oder den Sehenswürdigkeiten die sich angeblich „ganz in der Nähe“ des Hotels befinden.

 Dann riskiert ihr aber immer noch, dass ihr darauf Hoffen müsst die Qualität des Essens sei „in Ordnung“ und zumindest schmackhafter als in der Economy-Class im Flugzeug oder als das, was man als gesetzlich Versicherter im Krankenhaus bekommt. Ich habe ein Geheimnis für euch:

 Eines der besten Häuser auf Mallorca ist der Agrotourismus-Betrieb Ses Rotes Velles. Wo alles so ist wie auf den Fotos, wenn nicht noch besser. Wo das Essen 3 Michelin Sterne verdient hat, aber mit ordentlichen Portionen die auch satt machen.

 Zweifellos ist es viel besser sich ein Zimmer in einem von Mallorcas Landhäusern zu suchen, als sich ein vermeintlich billiges Hotel einzuquartieren, dass ihr am Ende teurer bezahlen müsst, als geplant war.

Ein Sommer auf Mallorca mit Kindern

Ein Sommer auf Mallorca mit Kindern

Mallorca ist die perfekte Insel für einen Urlaub mit der ganzen Familie, wo man mit den Kleinen Sonne, Strand und Berge genießen kann.

Viele können es nicht glauben, aber diese Insel hat ein unglaubliches Potenzial was die Unterhaltungsmöglichkeiten auch für die Kleinsten angeht.

Von allen Aktivitäten die sich einem anbieten, ist ein Besuch des Aquariums eine der begehrtesten. Allerdings ist es nicht für jeden Geldbeutel geeignet und eher eine Option für die Eltern, die ihren Kindern wirklich alle Wünsche erfüllen können.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Nachmittag mit Popcorn im Kino, in einem der vielen Einkaufszentren die es auf Mallorca gibt, im Porto Pi, Ocimax, Festival Park, usw.

Eine Tour durch das Zentrum von Palma ist etwas, das vor allem die Mädchen lieben. Es ist voll von Geschäften, Boutiquen und anderen Anziehungspunkten, denen ein Kind nicht widerstehen kann.

Für die kleinen Abenteurer ist ein Besuch in der Serra de Tramuntana ein tolles Erlebnis. Aber es gibt auch viele andere Attraktionen die ebenso oder vielleicht sogar noch interessanter sind, wie die Drachenhöhlen (Les Coves del Drach). Dort gibt es außer Stalaktiten und Stalagmiten auch eine schöne „Show“, oder ein Klassik-Konzert in dem kleinen See der Höhle, alles perfekt beleuchtet.

Und „last, but not least“ müssen wir natürlich den Es Trenc und Ses Salines erwähnen, eine Attraktion die kein Kind und kein Erwachsener verleugnen kann. Das Bild der großen Salzberge von Ses Salines, ist etwas, dass allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Auf der anderen Seite, liegt der Es Trenc und sein kristallklares Wasser, ein Heidenspaß und der Höhepunkt des Familienurlaubs.

Um das Optimum aus dieser letzten Möglichkeit herauszuholen, ist es am besten, ein Haus in Campos oder in Ses Salines zu mieten, den beiden Nachbarstädten die am nächsten am Strand liegen.

Ein Sommer auf Mallorca mit Kindern